Menue

Home
Unsere Aussies
Nachzuchten
Aussie Freizeit
Wissenswertes
Unvergessen
Thema Hund
E-Cards
Hunde Gedichte
tierische Spiele
Links
News
Impressum
Kontakt
weiter empfehlen
Sitemap
 

 

In liebevoller Erinnerung an Robby - Ginger - Smokey - Red - Jesse - Rusty - Annie - Kiara -
Amy - Dillon - Sammy - Jake - Phoebe - Merlin - Josy - Balou - Chelsea - Fly - Kiki - Lizzy
und Skipper

Diese Seite ist unseren Lieblingen gewidmet die nun nicht mehr bei uns sind. Alles was zählt und für immer bleibt sind die Spuren der Erinnerung die sie in unseren Herzen hinterlassen haben!

Cool Valley's Lucky Skipper 31.07.2001- 30.12.2014

Wir trauern mit Familie Becker um Skipper, der einen Tag vor Silvester über die Brücke gegangen ist. Frau Becker schreibt: Wir mussten uns am 30.12.2014 ganz plötzlich von unserem Skipper trennen. Es ging alles so schnell. Trotzdem hatten wir (Mein Mann und unsere beiden Kinder) noch die Möglichkeit uns von Skipper zu verabschieden. Er hinterläßt bei uns eine tiefe Leere und eine unangenehme Stille ist bei uns eingekehrt. Wir werden Skipper und all die schönen Jahre mit ihm nicht vergessen und möchten uns auch noch einmal bei Ihnen für diesen tollen Hund bedanken. Alles Liebe Barbara Becker
Lieber Skipper du lebst in unserer Erinnerung weiter! Wir bedanken uns herzlich bei deiner Familie die dir ein schönes Hundeleben geboten hat.

Cool Valley's Sailormoon 31.07.2001- 03.10.2014

Nun hat leider auch Lizzy ihren letzten schweren Weg über die Brücke angetreten und im Himmel gibt es eine kleine treue Hundeseele mehr, was uns sehr betrübt. Herr Hermanutz schreibt: Hallo Frau Ackerknecht, Heute ist unsere Lizzy gestorben, wir sind sehr traurig um ein Familienmitglied das uns sehr fehlen wird. 13 Jahre sind im nachhinein sehr kurz.

Liebe Lizzy nun bist du wieder mit deinen Geschwistern und Eltern vereint und ihr könnt alle fröhlich und ohne Schmerzen im Regenbogenland herumtoben, so wie ihr es früher vor gut 13 Jahren hier bei uns gemacht habt. Wir werden auch dich nicht vergessen und danken deiner Familie von Herzen für das liebevolle Zuhause das du bei ihnen hattest!

Cool Valley's Heart of Ocean 31.07.2001 -2014

Kiki hatte ihr Zuhause in Luxemburg bei Familie Mousel und war dort im ganzen Ort bekannt und sehr beliebt, lief immer ohne Leine und kannte sämtliche Menschen in ihrer Strasse. Sie war der ideale Begleithund, nicht jagend und sehr verträglich mit Artgenossen, sie konnte die Zeitung und die Pantoffel bringen und war sehr kinderlieb, die beste Freundin vom Enkelsohn der Familie! Alle waren sehr traurig als sie sich im 1. Halbjahr 2014 von Kiki verabschieden mussten und sie werden sie nie vergessen!

Sie hatte soviel Ähnlichkeit mit Papa Dillon und Schwester Chelsea und ein ganz sonniges liebes Wesen. Vielen Dank an Familie Mousel die ihr zwölfeinhalb Jahre so ein gutes Zuhause gegeben haben. Liebe Kiki du bist für immer auch in unseren Herzen, du warst was ganz besonderes!

Cool Valley's American Pie 31.07.2001- 05.07.2014

Kurz vor Fly's 13. Geburtstag bekamen wir von Familie Reisländer die traurige Nachricht das sie in der letzten Nacht über die Regenbogenbrücke gegangen ist, die Familie schreibt: *Wir waren in diesem Moment ganz nah bei Fly als sie von uns ging. Heute früh habe ich in unserem Garten einen schönen Platz ausgesucht und Fly mit Grabbeigaben begraben, damit Sie immer in unserer Nähe sein kann. Wir werden Fly nie vergessen.*

Das werden wir auch nicht liebe Fly, ein neuer heller Stern leuchtet Nachts am Himmel und das ist deiner und immer wenn wir ihn sehen werden wir an dich denken! Herzlichen Dank an die gesamte Familie die Fly so ein schönes Hundeleben geboten hat!

Cool Valley's Piece of Sky 05.03.1999 - 09.01.2013

Am 9. Januar haben wir uns sehr traurig von unserer geliebten Chelsea verabschiedet. Es kam für uns nicht unerwartet und tat doch so weh. Von ihrem allerersten bis zum letzten Atemzug war Chelsea bei uns und das fast 14 Jahre lang. Sie war für Phoebe eine liebe Schwester und für Angus und Hope eine ganz gutmütige Oma! Es ist als ob mit Chelsea ein Stück aus unserem Leben weggerissen würde und auch die letzte Verbindung zu Annie und Dillon ihren Eltern!

Eines Morgens wachst du nicht mehr auf.
Die Vögel aber singen, wie sie gestern sangen.
Nichts ändert diesen neuen Tagesablauf.
Nur du bist fortgegangen.
Du bist nun frei und unsere Tränen wünschen dir Glück
.
Johann Wolfgang von Goethe

Liebe Chelsea du fehlst uns sehr, aber viel wichtiger ist das du nun keine Schmerzen mehr hast. Schlaf gut und im Regenbogenland haben ganz sicher Mama, Papa und alle deine Freunde die vor dir gegangen sind auf dich gewartet! Wir werden dich nie vergessen und danken dir von Herzen für die schöne Zeit die du uns geschenkt hast, für die Welt warst Du irgend jemand, für uns warst Du die Welt.

Manchmal bist Du in unseren Träumen, oft in unseren Gedanken...und für immer in unseren Herzen!

Cool Valley's here comes the Sun 03.03.2003 - 15.08.2012

Ganz plötzlich und unerwartet musste sich Familie Doering von ihrer Josy verabschieden! Frau Doering schrieb: Liebe Frau Ackerknecht, unsere so geliebte Josy hat uns am 15. August für immer verlassen. Ein Schock der bei uns allen sehr tief sitzt. In ihrem ganzen Hundeleben war sie nie ernsthaft krank. Im Gegenteil: Sie war immer guter Laune - lief gerne unsere 5-6Km langen Nordic-Walking-Touren mit und freute sich über jeden Wohnmobil-Urlaub. Sie wurde eingeäschert und hat ihre letzte Ruhe an ihrem Lieblingsaussichtsplatz im Garten gefunden. Nochmals danke, dass Sie vor 9 Jahren Josy in unsere Hände gegeben haben. Wir hatten eine wunderschöne Zeit mit Josy.
Liebe Josy, irgendwo gibt es einen Ort den man Regenbogenbrücke nennt. Dort scheint immer die Sonne und der Himmel ist blau. Eines Tages werden wir uns da alle wiedersehen und bis dahin wirst du unvergessen sein! Du wurdest von deiner Familie geliebt und hattest ein gutes Zuhause, dafür bedanken wir uns bei Familie Doering!

Cool Valley's Small Soldier 05.03.1999 - 30.07.2012

Wir trauern mit Familie Nowicki um ihren geliebten Merlin! Es war damals vor gut dreizehn Jahren beim Welpenkauf so rührend dass sie sich bewusst für den kleineren von unseren beiden black tri Rüden entschieden hatten. Merlin hatte ein wohlbehütetes glückliches Hundeleben und wurde sehr geliebt. Familie Nowicki schrieb: Am 30.08 2012 um 14 Uhr mußten wir uns dann von Merllin verabschieden. Wir sind sehr traurig. Wir danken Euch ganz dolle für so einen tollen Merlin den wir 13 Jahre lang haben durften wir waren sehr glücklich, wir werden ihn nie vergessen!

Lieber Merlin wir schicken dir ganz liebe Grüsse ins Regenbogenland und immer wenn wir einen Regenbogen sehen, denken wir auch an dich!

Cool Valley's Charmed Phoebe 14.02.2004 - 29.06.2012

Der 29.Juni war für uns ein ganz schwerer schicksalhafter und trauriger Tag. Nach kurzer aber schwerer Krankheit hat uns unsere über alles geliebte Phoebe im Alter von nur 8 Jahren verlassen. Mir fehlen einfach die Worte um zu beschreiben was wir empfinden! So einen lebensfrohen und einfühlsamen Hund ganz plötzlich zu verlieren tut unendlich weh!

So wie du warst, bleibst du hier
so wie du warst, bist du immer bei mir
so wie du warst, erzählt die Zeit
so wie du warst, bleibt so viel von dir hier.
Wohin sind die Jahre und die Tage des Glücks,
Sie flogen vorbei, ich halt dich fest, und schau zurück. Gedanken ziehn an mir vorbei, ich bin stolz auf unsere Zeit!
© Graf - Unheilig

Süsse Phoebe, du hast uns soviel Treue, Liebe, Freude und Glück gegeben, dafür danken wir dir und du wirst immer einen ganz besonderen Platz in unseren Herzen haben solange wir leben! Hier geht's zu Phoebes Fotoblog mit vielen schönen Fotos von 2004 bis 2011!

Hätte ich einen Wunsch frei,
einen Traum, der wahr werden könnte;
ich würde Gott von ganzem Herzen um dich bitten.
Tausend Worte können dich nicht wiederbringen.
Ich weiss das , weil ich sie gesprochen habe -
Auch tausend Tränen können das nicht
Ich weiss das weil ich sie geweint habe -
Zurückgelassen hast du schöne Erinnerungen.
Aber ich wollte keine Erinnerungen.
ich wollte dich,
ich werde dich nie vergessen!
In Liebe dein Frauchen
  

Cool Valley's Man in Black 05.03.1999 - 06.03.2012

Am 6. März, einen Tag nach seinem 13. Geburtstag ist Jake über die Regenbogenbrücke gegangen, wir trauern mit Frau Hilpert um einen wunderbaren Hund! Sie schrieb: Wie sie ja auch aus eigener Erfahrung wissen fällt man erst mal in ein ganz tiefes Loch und ist unendlich trauig und vermisst seinen Hund der einen 13 Jahre Tag für Tag begleitet hat so sehr weil es nicht nur ein Hund war sondern auch ein Freund und Partner. Und versucht jetzt seinen Alltag neu zu meistern. Aber ich kann wohl sagen Jake hatte ein tolles Leben, wir waren nie getrennt hatten Stadtleben wie Landleben, in jedem Urlaub war er dabei, haben viel Hundesport / Hundeschule gemacht ...man könnte wohl Bücher schreiben so viel würde mir noch einfallen. Und er war bist zum Schluss nie krank.....ein toller Hund... Liebe Familie Ackerknecht möchte mich bei ihnen bedanken das ich vor 13 Jahren so einen tollen Hund bei ihnen bekommen habe er hat mir sehr viel Freude und Glück gebracht, es waren mit die schönsten Jahre in meinem Leben.

Lieber Jake auch wir vergessen dich nicht und in unserer Erinnerung lebst du weiter!

Cool Valley's Fleetwood Mac 31.07.2001 - 01.05.2011

Wir trauern mit Familie Garrelts um Sammy der leider viel zu früh über die Regenbogenbrücke gehen musste! Frau Garrelts schrieb:" Ich bin sooo unendlich traurig, zwar habe ich noch Eddy, aber der hat leider nicht Sammys wunderbaren Charakter geerbt. Vielen Dank nochmal an sie für die wundervollen Jahren die ich mit Sammy haben durfte."

Lieber Sammy für einen Wimpernschlag auf dieser Welt... für immer in unseren Herzen! Deiner Familie wünschen wir ganz viel Kraft um diesen grossen Verlust zu verarbeiten!

Red Banks Marshal Dillon 31.01.1996 - 23.12.2010

Unser geliebter Dillon hat uns am 23.12.2010 im Alter von fast 15 Jahren verlassen. Seine Kraft war zu Ende, er litt stark an Altersschwäche und seine Beine gehorchten ihm in den letzten Tagen des öfteren nicht mehr! Diesen Zustand konnte man nicht mehr als Lebensqualität bezeichen und am 23. Dezember wurde es so schlimm, dass wir gemeinsam mit dem Tierarzt beschlossen ihn zu erlösen!

Für uns war es besonders schwer einen Tag vor Heiligabend Abschied zu nehmen, wenn alle Welt sich fröhlich auf Weihnachten freut, wir wollten aber auch nicht das Dillon sich quält und Schmerzen leidet. Er hatte ein langes erfülltes Leben und wir hoffen das er bei uns glücklich war. Wir sind dankbar das dieser liebe und treue Ausnahmerüde uns 13 Jahre durch unser Leben begleitet hat. Dillon war etwas ganz besonderes und der Champion unserer Herzen! In seinen Nachkommen lebt er weiter, uns aber bleibt die Erinnerung an eine sehr schöne Zeit! Good Boy wir werden immer in Liebe an dich denken! Worte der Anteilnahme findet ihr hier.

 

Cool Valley's Apache Tears 05.03.1999 - 29.04.2010

Kiara eine black tri Hündin aus unserem ersten Wurf von 1999, ist ihrer Mutter Annie fast 9 Monate später über die Regenbogenbrücke gefolgt. Sie war die einzige Hündin die in unserer Nähe wohnte und hatte bei Familie Spahl Lomp in Mayen ein sehr gutes und glückliches Zuhause.

Kiara hatte einige Krankheiten aber ein Tumor in ihrer Mundhöhle, der schnell wuchs und ihr das Schlucken und Atmen fast unmöglich machte, war der Grund für die endgültige und doch richtige Entscheidung sie zu erlösen. Frau Spahl Lomp schrieb: "Sie war mein 2. Kind und Prinzessin, ihr Lebenswille war immer so stark und wir sind froh, besonders ich, denn sie war mein Mädchen, dass sie elf Jahre lang bei uns war. Wir hätten sie gerne noch länger gehabt, sie war eine tolle, liebenswerte, brave und schöne Hündin und in meinem Herzen wird sie immer da sein"! Dem schließen wir uns an, kleine Kiara wir vergessen dich nicht!

Nina's Annie Oakley 21.04.1996 - 22.07.2009

Unsere geliebte Annie hat uns am 22.Juli 2009 im Alter von 13 Jahren und drei Monaten verlassen. Wir mussten damit schon eine geraume Zeit rechnen da sie seit drei Jahren an einer altersbedingten Herzschwäche litt, aber wir haben diese Tatsache immer so gut es ging aus unseren Gedanken verdrängt! Annie bekam täglich viele Medikamente und es ging ihr damit auch relativ gut. Die letzten Julitage war es allerdings bei uns drückend heiss und dann wurden auch noch alle Hündinnen läufig, Annie war die erste! Das war dann schliesslich doch zuviel und sie bekam ganz massive Kreislaufprobleme.

Das kranke Herz wollte einfach nicht mehr mitmachen und so mussten wir sie gehenlassen. Der Tierarzt war bei uns zuhause und wir waren alle anwesend und haben uns von Annie verabschiedet. Wie schwer uns das fiel kann man gar nicht in Worte fassen! Liebe Annie, wo immer du jetzt auch bist, wir denken alle an dich, schlaf gut kleine Prinzessin wir lieben dich und das wird auch immer so bleiben! Worte der Anteilnahme findet ihr hier.

Red Rusty 04.03.1996 - 18.06.2009

Rusty war ein Australian Shepherd Cattle Dog Mix und gehörte unserer langjährigen und lieben Freundin Susanne Spicker. Er war ein sehr schlauer Hund, ganz anhänglich und einfach nur lieb. Er wurde dreizehn Jahre alt und musste dann leider einige Monate nach seinem 13. Geburtstag über die Regenbogenbrücke gehen!

Susanne schrieb folgendes: "Heute Abend warten unsere Kinder wieder auf die Sterne,um Rusty zuzuwinken. Da wir Ihnen erzählt haben, das der schönste und hellste Stern Rusty ist und er uns dann sehen kann. Sina mit Ihren 6 Jahren versteht ja schon ein bißchen was tot bedeutet. Lia mit Ihren 3 Jahren noch nicht und Ihr Satz lautet dann immer: Ich möchte nicht das Rusty ein Stern ist, sondern ein Hund und hier bei uns. Hier ist er doch zu Hause!" Lieber Rusty, du hast deiner Familie in 13 Jahren soviel Freude gemacht. Sie und auch wir werden dich nicht vergessen! Du lebst in der Erinnerung weiter und sicher werden die Kinder noch ganz oft deinem Stern zuwinken!

Cool Valley's Stars and Stripes 05.03.1999 - 05.08.2006

Jesse war ein blue merle Rüde aus unserem ersten Wurf von 1999, ein kleiner lustiger Racker, immer zu einem Streich aufgelegt. In den acht Wochen wo er bei uns war, hatten wir viel Spass mit ihm. Sein neues Zuhause fand er bei Familie Hambitzer in Bonn. Wir waren tief betroffen und sehr traurig, als wir im August 2006 die Nachricht von seinem plötzlichen Tod bekamen.

Er hatte eine kurze aber heftige Krankheit, die genaue Ursache konnte nicht geklärt werden, zuerst hatte er nur gebrochen und nach der Behandlung des Tierarztes kam es nach einigen Tagen zu einem Nierenversagen, man konnte ihm nicht mehr helfen. Viel zu kurz war sein Hundeleben und viel zu früh musste er gehen. Wir vergessen dich nicht lieber Jesse!

Hanta Yo Heca Gleska Pte 26.09.1994 - 12.03.2005

Am 12. März 2005 hat uns unser lieber Australian Shepherd Rüde Red verlassen und ist seiner Freundin Smokey über die Regenbogenbrücke gefolgt, nachdem er unseren Lebensweg über neun Jahre begleiten durfte! Er bekam plötzlich nach einem leichten Treppensturz, es waren nur drei Stufen, einen Tumor im Auge der rasend schnell wuchs und wir hatten nur zwei Möglichkeiten zum ersten das Auge entfernen zu lassen, oder auch Red schweren Herzens ziehen zu lassen.

Wir haben uns dann für das Letztere entschieden, zum Wohle von Red der schon im elften Lebensjahr war, er sollte sich nicht noch länger unnötig quälen. Es war schrecklich ihn so leiden zu sehen und er war so geduldig. So schnell kann das manchmal gehen und es war ein sehr trauriger Tag für uns. Lieber Red du fehlst uns!

Smokey 23.05.1993 - 29.03.2003

Smokey war ein ganz besonderer Hund und das schon mit 6 Wochen, in diesem Alter und eigentlich viel zu früh, kam sie im Sommer 1993 zu uns. Sie war ein gute Laune Hund, immer lustig und lieb, ganz leicht zu erziehen, total verschmust, sehr schlau und so ein niedlicher Welpe. In ihrem ganzen Leben war sie nie ernsthaft krank, umso geschockter waren wir, als sie kurz vor ihrem 10. Geburtstag plötzlich einen sonderbaren Anfall hatte.

Die Tierärztin konnte trotz vieler Röntgenaufnahmen und einer Blutuntersuchung nichts finden. Smokey bekam Magnesium und Kalzium Tabletten und viele Infussionen, aber 14 Tage später hatte sie einen zweiten Anfall, den sie trotz aller Bemühungen der Ärztin nicht überlebte, sie hat uns die schwierigste Entscheidung die man einem Hundebesitzer stellen kann abgenommen und ist beim Tierarzt ohne Spritze über die Regenbogenbrücke gegangen! Einen Hund wie Smokey findet man kein zweites Mal. Du warst unser Sonnenschein und wir vermissen dich so sehr!

Ginger 25.08.1986 - 13.01.2000

Ginger, eine Kleine Münsterländer Hündin, bekamen wir im Alter von sieben Wochen vom Züchter. Robby und Ginger waren ein gutes Team, sie verstanden sich auf Anhieb und waren unzertrennlich. Bei unserem ersten Australian Shepherd Wurf 1999 hatte sie soviel Spass mit den Welpen, dass sie voller Freude die Grossmutter spielte.

Ginger war zwar ein Jagdhund, konnte aber keiner Fliege etwas zuleide tun. Sie wurde 14 Jahre alt und hatte in ihren letzten zwei Jahren drei leichte Schlaganfälle und am Ende konnte sie nichts mehr fressen, da sie Wucherungen im Hals hatte. Der schwere Gang zum Tierarzt blieb uns nicht erspart und in meinen Armen schlummerte sie in das Land hinter der Regenbogenbrücke hinüber. Wir denken sehr oft an dich, liebes Mädchen und wünschten, du wärst hier!

Robby 17.12.1980 - 10.11.1995

Robby war ein Cockermix und kam als Welpe mit sieben Wochen aus dem Tierheim zu mir, dort hatte eine Cockerspanielhündin, die man tragend ausgesetzt hatte, vier Welpen geworfen und meine Schwester und ich hatten das grosse Glück zwei von diesen kleinen Rüden mit nach Hause nehmen zu können.

Robby begleitete mich auf meinem Lebensweg 15 Jahre lang, er war immer an meiner Seite egal was ich auch unternahm, Robby war dabei. Am 10.11.1995 musste er wegen Altersschwäche seinen letzten schweren Weg antreten, seine Hinterläufe hatten einfach keine Kraft mehr. Racker sein Bruder wurde sogar 16 Jahre alt. Wir vermissen dich lieber Kamerad, wir hatten zusammen eine sehr schöne Zeit, dafür danken wir dir und werden dich nicht vergessen!

Heut' ist ein Freund von mir gegangen

Heut' ist ein Freund von mir gegangen, der jahrelang mein Leben hat geteilt, der meine Tränen, meine Freude kannte und jede Stunde hat bei mir geweilt.

Sein Herz war angefüllt mit Liebe, sein Sinn so edel ohne falsche Scham. Und alle lieben Worte, die ich sprach, wie Balsam in die Seele ihm versanken.

Heut' ist ein Freund von mir gegangen, wie bitter war für mich die Stunde. Zu sagen hab' ich noch vergessen: Ich sprach von meinem Hunde!

Für unsere Freunde

Unsere Gedanken sind auf dieser Seite auch bei unseren Internetfreunden den Bernersennenunden Jule und Paula, bei Elkes kleiner Topsy, bei Spiggy und Jumpy von den Bekaka, bei Annelieses Odie, bei Gittes Susi, bei Helgas Picacho und Siro , bei Nadjas Jerry Lee, bei Esthers Honeymoon, bei Ulrikes Bärli und Pinky, bei Monas Sandro, Tiffany und Jessy, bei Gabrieles Francine, Ria Blue und Abigail, bei Fraukes Pflegehund Franzi, bei Shadow dem Hovawart von Familie Krambs, bei Dillons Enkel Jerry Lee und seiner besten Freundin Kira von den Cadillac Aussies, bei Elkes Lucky, bei Angie's Muggy und Batzi bei Dillons Tochter Chica von Familie Heinrich. Wir gedenken auf dieser Seite auch Phoebes Züchterin Barbara Richter und Phoebes Mama Coffee! Alle mussten in den letzten Jahren ihren Weg über die Regenbogen Brücke antreten und für alle zünden wir hier eine Kerze an!

Man sagt.....
Trauer ist Liebe, die heimatlos geworden ist.
Egal, ob Mensch oder Tier.... ein Herz das voller Liebe ist,
kennt keinen Unterschied!

 

Copyright Cool Valley Aussies