Menue
Home
Unsere Aussies
Nachzuchten
Aussie Freizeit
Wissenswertes
Unvergessen
Thema Hund
E-Cards
Hunde Gedichte
tierische Spiele
Links
News
Impressum
Kontakt
weiter empfehlen
 

 

unsere Freunde trauern mit uns um Dillon, geboren am 31.01.1996 - 23.12.2010

Wenn etwas uns fortgenommen wird,
womit wir tief und wunderbar zusammenhängen,
so ist viel von uns selber mit fortgenommen.
Gott aber will, dass wir uns wiederfinden,
reicher um alles Verlorene und vermehrt um
jenen unendlichen Schmerz.

Reiner Maria Rilke

Für Dillon in Dankbarkeit und Liebe von deinem Herrchen Rolf,
deinem Frauchen Hildegard und deinen Töchtern Chelsea und Phoebe

Bild vergrössern
  
Und wenn du stirbst, mein Freund,
dann würde ich gerne
deine Pfote halten,
wenn ich darf,
und deine Ängste nehmen,
wenn ich kann,
und auch dein Herz,
das schlagen will und mich
in jedem Augenblick
mit so viel Einzigartigem beschenkt hat.
Und wenn du stirbst, mein Freund,
dann würde ich gerne
wortlos sein, wie eine Schale,
die dein letztes Schnaufen fängt,
dein Schweigen, dein Leiden.
Und wenn du stirbst, mein Freund,
dann würde ich gerne
an deiner leeren Hülle sitzen,
noch eine Weile
einfach sitzen,
bis meine Kraft mir reicht,
um wegzugehen.
Und wenn du stirbst, mein Freund,
dann würde ich gerne
vielleicht in meinen Träumen
dein Neues, Großes Leuchten sehn.
  
Bild vergrössern
Bild vergrössern

Das Leben ist nur ein Moment und jeden Tag am Firmament.
Ein heller Stern in dunkler Nacht und jedesmal an Dich gedacht.
Denn dieser Stern so schön und weiß, dass ist der Stern der Dillon heißt.

Am Tage ist der Himmel blau, doch unser Dillon ist ja schlau.
Um Dich zu zeigen auf der Welt, hast Du ein neues Kleid bestellt.
Und zeigst Dich uns ein jedes mal, als kleiner weißer Sonnenstrahl.

Und ist ein Tag mal dunkelgrau, dann weißt Du immer ganz genau.
Heut ist der Tag der Farben dran und ziehst ein neues Kleidchen an.
Und zeigst Dich uns von ganz weit oben, als schöner bunter Regenbogen.

So gehn die Tage hier ins Land und jeden Tag, schaun wir gespannt.
Zu Dir hinauf ins Himmelszelt, in Deine schöne bunte Welt.
Hier unten Dich noch jeder kennt, dass Leben ist mehr als ein Moment.

 
Text © Berliner Kampfkatzen
von den Bekaka

Wir sagen nun Tschüß bis bald liebster Dillon, eines Tages werden wir uns alle wiedersehen. So lange wartest du mit allen lieben Freunden, im Land hinter dem Regenbogen. Wir hier unten auf der Erde werden Dich niemals vergessen, dein Platz ist für immer in unserem Herzen. Und natürlich auch auf unserer Homepage dort werden wir Dich für immer verewigen. Traurige Abschiedsgrüße von deinen Freunden den Berliner Kampfkatzis und ihren Dosis Jörg + Manuela. Eine ganz herzliche Umarmung und Umfpfotelung aus der Ferne an Euch liebe Hildegard, lieber Rolf, liebe Chelsea & Phoebe. Von euren Berlinerchens.

Liebe Hildegard,
ich konnte nicht ahnen dass, während ich euch ein frohes Weihnachtsfest wünschte, ihr um Dillon trauert und um ihn weintet. Es tut mir sehr leid und ich würde dich gerne umarmen und trösten. Darum tu ich es aus der Ferne, fühle mit euch und sende euch viel Kraft für die schwere und traurige Zeit. Dillon feiert nun mit Annie Weihnachten, da bin ich ganz sicher.
Traurige Grüsse Angelika

Die liebe Angelika hat für uns eine schöne und tröstende Geschichte ins GB geschrieben, sie heisst Weihnachten im Regenbogenland und damit sie nicht verlorengeht haben wir sie kopiert und wer möchte kann sie hier lesen!

liebe Hildegard, lieber Rolf
wir trauern mit euch um euren lieben Dillon unseren ältesten Netfreund, den wir sogar kennen lernen durften. Die schreckliche Nachricht erreichte uns an Weihnachten und hat auch uns sehr betroffen und traurig gemacht. Auch haben wir mit euch geweint um diesen tollen Hund. Dennoch kann er jetzt ohne Schmerzen mit seiner Annie auf euch herunter blicken und die schöne Seite des Regenbogens genießen. Dillon wird immer in euren Herzen bleiben. Seit lieb umarmt von euren Freunden Norbert, Elke und Lucky

Liebe Frau Ackerknecht,
es tut mir soo leid, dass Dillon von uns gegangen ist. Einziger Trost der immer bleibt, er hat seine Spuren hinterlassen. Ich habe zwei davon - Dillons Sohn Sammy und Dillons Enkel Eddy. Ich schicke ihnen ein paar Bilder von den beiden, dann werden sie sehen, wie Dillon weiterlebt. Ihre Birgit Garrelts

Hallo Ihr Lieben,
Es tut uns so leid für Euch das Dillon nun über die Regenbogenbrücke gehen musste ! Er wird immer in unserem Herzen bleiben und in unserem Jerry-Lee wird er weiterleben. Wir sind Dillon so dankbar für unseren Jerry der so viele Züge von seinem Opa Dillon geerbt hat. Lieber Dillon wir wünschen Dir eine schöne Reise über die Regenbogenbrücke. Nun bist du bei deiner Freundin und nichts kann Euch mehr trennen.Deiner Familie wünschen wir nun viel Kraft um den Verlust zu verkraften.
Traurige Grüße, Fam.Halm

Brief jenseits vom Regenbogenland
Du warst bei mir bis zum Ende.
Und auch nachdem ich schon gegangen war, hast du mich noch eine Weile gehalten.
Ich sah dich weinen. Ich würde dir so gerne sagen, dass ich alles verstanden habe.
Du hast diese letzte Entscheidung nur für mich gefällt. Und sie war weise.

Es war Zeit für mich zu gehen. Ich danke dir für dein Verständnis.
Niemand wird meinen Platz einnehmen. Aber die, die nach mir kommen, brauchen die Liebe
und Zuneigung so, wie ich sie hatte. Du denkst immer an mich.
Das sind Momente, wo du so unendlich traurig bist.
Bitte, denk nicht voller Trauer zurück. Denke nur daran wie glücklich wir waren.

Und wenn die nächsten Wegbegleiter dich für immer verlassen müssen,
dann werde ich an der Regenbogenbrücke auf sie warten.
Ich werde ihnen danken, dass auch sie dich glücklich machten.
Und ich werde auf sie aufpassen - für Dich!

Ich danke dir dafür, dass Du mich geliebt hast
Du für mich gesorgt hast und Du den Mut hattest mich mit Würde gehen zu lassen.
Dein treuer Wegbegleiter
Danke liebe Gaby Halm für diese tröstenden Zeilen.

Dillon 3 Jahre

Wir wollen auch an dieser Stelle unser größtes Beileid für den Verlust Eures Dillon's aussprechen. Er hatte ganz bestimmt ein tolles, erfülltes Leben bei Euch. Wir wünschen Euch weiterhin viel Kraft, die Geschehnisse zu verarbeiten. Liebe Grüße von den Chaos Dogs Amok, Spike, Caddy und Nadja!

Hallo Hildegard, hallo Rolf,
wir haben von Halms erfahren, dass Dillon nun auch auf der Regenbogenbruecke mit all den anderen Aussies spielt. Ihr habt unser Mitgefuehl, es ist nie einfach, einen geliebten Hund zu verlieren, wir haben es ja auch schon des oefteren durchmachen muessen. Immerhin ist Dillon knapp 15 Jahre alt geworden und er hatte ein tolles Leben bei Euch. Ich erinnere mich noch gut daran, als Dillon nach Deutschland kam, er hat die Aussiescene ganz neu belebt! Wir wuenschen Euch alles erdenklich Gute im Neuen Jahr Mary und Peter

Hallo Hildegard,
habe gerade das von Dillon gelesen, es tut mir sehr leid für Euch! Ich wünsche euch für die nächste Zeit viel Kraft. Gute Reise Dillon! Traurige Grüße Nadine

Schnurr ihr Lieben, es tut uns sehr leid mit Dillon. Traurige Grüße von Alina & Aimee mit Frauchen Jutta

Hallo Hildegard und Rolf,
bin furchtbar traurig über den Tod von Dillon, freue mich aber gleichzeitig dass er dennoch so alt geworden ist. Viele liebe Grüße und ein herzliches Beileid aus Bayern von Sabine und der Ghostwind-Gang

Hallo, es tut mir schrecklich leid dass ihr Dillon über die Regenbogenbrücke schreiten lassen musstet...
Dillon hinterlässt sicher eine grosse Lücke bei euch... Ich hoffe dass ihr den Verlust schnell verkraften könnt... Dillon lebt weiter ihn seinen tollen Nachzucht ! Liebe Grüss aus der Schweiz Valeria & GoodHappy Aussies

Bild vergrössern

Liebe Familie Ackerknecht,
vor ein paar Tagen habe ich auf Ihrer Homepage gelesen das der gute und sehr liebe Dillon über die Regenbogenbrücke gegangen ist. Ich war sehr traurig darüber und fühle Ihren Schmerz mit Ihnen, er wird fehlen wie all die anderen ..., aber er hat ja auch ein sehr schönes und gutes Leben bei Ihnen gehabt und ist ins hohe Alter gekommen. Ich wollte Ihnen nur kurz meine Anteilnahme mitteilen und das ich froh war in kennengelernt zu haben, er war ein toller Hund! Mit freundlichen und traurigen Grüssen: Ursula Spahl -Lomp

Liebe Hildegard,
jetzt drück' ich mich schon seit Tagen um eine Mail herum, aber ich möchte Dich doch aus der Ferne einmal stille und leise ganz lieb drücken. Es tut mir so unendlich leid, daß Ihr Euch von Dillon trennen mußtet.
Ich fühle mit Dir und Deinem Mann und ich fürchte, dieser Abschied wird immer ein ganz spezieller bleiben. Ria und Dillon haben hoffentlich als 'kleine Weihnachtssterne' ein besonderes Auge auf uns. Wir können's gebrauchen, sonst wird Weihnachten für uns nie wieder werden, was es einmal war.
Alles Liebe Gabriele

Ganz herzlichen Dank an euch alle für die lieben und mitfühlenden Worte die uns ein wenig Trost in diesen schweren Stunden geben und natürlich auch an die Freunde, die Dillon zum Abschied einen Platz auf ihrer Seite eingräumt haben, wir wissen das sehr zu schätzen! Und hier könnt ihr euch noch einen Fotofilm über Dillon im Windows Media Player 10 MB anschauen!

nach oben

 

Copyright Cool Valley Aussies